Wicked & King Lear

Der Titel verr├Ąt es schon, die letzten beiden Abende war wieder Kultur angesagt ­čśë Leider gab es hier Probleme mit dem Netz, deshalb fasse ich die beiden letzten Tage jetzt in einem Bericht zusammen. In der Schule ist es ganz nett, dar├╝ber schreibe ich mal mehr, wenn es sonst nicht so viel zu berichten gibt. Heute aber erstmal die Wicked und King Lear R├╝ckschau:

├ťber LastMinute.com habe ich gestern ein g├╝nstiges Ticket f├╝r einen ziemlich bescheidenen Platz in der┬áletzten Reihe im Apollo Theater bekommen.

IMG_2487

Die Sicht war zwar gut, aber man war nicht wirklich Teil des Geschehens und der Sound war zun├Ąchst auch nicht so prickelnd.

IMG_2488

 

Ich dachte schon, es l├Ąge an meinen zu hohen Erwartungen, das ich nach der ersten H├Ąlfte nicht ganz ├╝berzeugt war, aber weil ich schon vor der Pause bessere Pl├Ątze ausgemacht hatte, bin ich zur 2. H├Ąlfte auf einen deutlich besseren Platz gewechselt und konnte den Rest sehr viel besser genie├čen!

Im Globe war ich heute, es gro├čartig wie immer! Die King Lear Auff├╝hrung war auf wei├črussisch, aber ├ťbertitel fassten zeitgleich die Handlung zusammen. Au├čerdem hatte ich mich vorher mit meinem k├╝rzlich Second Hand erworbenen Buch mit Shakespeare Zusammenfassungen vorbereitet. Alberto hatte sich auch spontan entschieden nach der Arbeit ins Globe zu kommen und wir trafen uns vorher und nachher. Ich war heute sparsam und habe mal wieder das ganze St├╝ck gestanden, ich wei├č nicht, wie lange meine F├╝├če das noch mitmachen ­čÖé Im Programm steht, dass einige der Schauspieler im Exil in England leben und andere heimlich in Wei├črussland Auff├╝hrungen im Untergrund organisieren. Noch ein Grund, warum ich froh bin, diese Performance besucht zu haben!

Foto

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar